Gemeinsamer Appell des Runden Tisches Patienten- und Pflegeangelegenheiten zur Corona-Impfung

 

#pflege #gesundheit #soziales #patienten #beauftragter #pflegebeauftragter #patientenbeauftragter #mdl #drbauer #drpeterbauer #prof(univlima)drpeterbauer #patientenundpflegebeauftragter #bayerischestaatsregierung #sachsenbeiansbach #bayern #bayerischerlandtag #freiewähler #freiewählerlandtagsfraktion #pflegepolitischersprecher #landtagsabgeordneter #mittelfranken #sachsenbeiansbach #politik #politiker #franken #frankensprecher

 

Die Mitglieder des Runden Tisches Patienten- und Pflegeangelegenheiten rufen gemeinsam die bayerische Bevölkerung dazu auf, von der Möglichkeit einer Impfung gegen das Coronavirus Gebrauch zu machen. Sowohl Auffrischimpfungen als auch Erstimpfungen sind wichtig, um die Corona-Pandemie endlich einzudämmen. Die 39 Mitglieder unter Leitung des Patienten- und Pflegebeauftragten der Bayerischen Staatsregierung, Herrn Prof. (Univ. Lima) Dr. Bauer MdL, sind sich einig, dass eine zielgruppenspezifische Impfaufklärung wichtig ist. Neben beruflich besonders exponierten Menschen, müssen auch die Bedürfnisse von vielen anderen Bevölkerungsgruppen gezielt angesprochen werden. Kommunikation kann nur erfolgreich sein, wenn sie auch verstanden wird.

„Als Patienten- und Pflegebeauftragter der Bayerischen Staatsregierung leite ich den Runden Tisch Patienten- und Pflegeangelegenheiten. Dieses Gremium aus 39 wichtigen Akteuren unseres Gesundheits- und Pflegewesens ist sich einig, dass Impfungen der richtige Weg aus der Pandemie sind. Unsere Mitglieder sind die Experten, wenn es darum geht, Fragen unserer Bürgerinnen und Bürger fachlich-kompetent zu beantworten. Bei allen Fragen rund um die Corona-Impfung (z.B. auch Nebenwirkungen, Kontraindikationen oder Befreiung aus medizinischen Gründen) findet man insbesondere bei den bayerischen Haus- und Fachärzten oder der Bayerischen Landesärztekammer wichtige Ansprechpartner. Gemeinsam appellieren wir auch nochmals an unser medizinisch-pflegerisches Personal, sich selbst durch eine Impfung zu schützen. Alle Patientinnen und Patienten sowie pflegebedürftigen Menschen sollen vom Schutzschirm der Impf-Solidarität profitieren können“, so Dr. Bauer.

Informationen zur Vereinbarung von Impfterminen findet man beispielsweise hier:
www.stmgp.bayern.de/coronavirus/impfung

Weitere Informationen zum Runden Tisch “Patienten- und Pflegeangelegenheiten”:
www.patientenportal.bayern.de/runder-tisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.